Schweinelendchen – überbacken

Beim Schweinelendchen handelt es sich es sich um den Muskelstrang des Schweines, der sich im Lendenbereich auf beiden Seiten der Wirbelsäule befindet. Das Fleisch ist besonders mager und saftig, da dieses vom Tier kaum beansprucht wird. Aufgrund seines kleinen Anteils an der gesamten Muskelmasse des Schweines ist es aber auch nicht gerade günstig. Um die 15-20€ pro Kilo sind hier für gutes Fleisch beim Metzger deines Vertrauens durchaus gängig. Ein Schweinelendchen wiegt dabei je nach Größe des Tieres um die 5-800g.

Das Schweinelendchen oder auch Schweinefilet besteht aus drei Bereichen:

  • Der Filetkopf
    …ragt etwas in die Keule hinein und ist dicker als der Rest des Filets. Aus ihm kann man z.B. große Medallions schneiden oder in Streifen zu Geschnetzeltem verarbeiten.
  • Das Mittelstück
    …ist gleichmäßig dick, wodurch man aus diesem Stück schöne, gleichmäßige Medallions schneiden kann.
  • Die Filetspitze
    …ist das vordere Ende des Filets und läuft flach und spitz zu. Auch dieses Stück kann man für Geschnetzeltes verwenden.

Schweinelendchen kann man entweder wie oben beschrieben geschnitten, oder auch am Stück zubereiten. In meinem folgenden Rezept wird das Schweinelendchen z.B. in sechs gleich große Stücke geschnitten und zu einem leckeren Gericht für 3-4 Personen zubereitet.

Schweinelendchen, Serviervorschlag
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Überbackene Schweinelendchen

There is never to much cheese on it…
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Backzeit30 Min.
Arbeitszeit1 Std. 10 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutschland
Keywords: Schweinefilet, Schweinefleisch, Überbacken

Equipment

  • Schneidbrett
  • Gemüsemesser
  • Fleischmesser
  • Küchentuch oder Küchenkrepp
  • Knoblauchpresse
  • große Pfanne
  • feuerfeste Auflaufform
  • Herd
  • Backofen

Zutaten

  • 1 St. Schweinelendchen (Schweinefilet) ca. 600g
  • 4-5 St. Zwiebel
  • 1 St. Knoblauchzehe
  • 1-2 Bd. Petersilie
  • 150 g Creme Fraiche
  • 200 ml Sahne
  • 200 g geriebener Käse (Emmentaler)
  • Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Wasche die Lende unter kaltem Wasser ab und tupfe sie anschließend mit dem Küchentuch oder dem Krepp trocken.
  • Pariere anschließend das Schweinelendchen, d.h. befreie es von allem Unerwünschten wie Fett, Sehnen o.ä.
    Tipp: Die Abschnitte, sog. "Parüren" nicht wegwerfen. Diese kannst du sammeln, einfrieren und diese später, wenn du genug gesammelt hast, für Fonds oder Soßen verwenden.
  • Schneide jetzt das Schweinelendchen in mind. 6 gleichmäßig große Stücke. Bei großen Schweinelendchen kannst du bis zu 8 Stücke schneiden. Es sollten pro Protion später 2 Fleischstücke mit ungefähr je 100g zur Verfügung stehen.
    Schweinelendchen, geschnitten
  • Schäle dann die Zwiebeln und schneide diese in Scheiben, sodass du anschließend Zwiebelringe hast.
  • Schäle den Knoblauch und presse diesen dann durch die Knoblauchpresse.
  • Wasche und trockne die Petersilie und schneide diese klein.
  • Erhitze jetzt das Butterschmalz in der Pfanne und brate die ungewürzten Filetstücke scharf an. Nimm die Filetstücke dann aus der Pfanne und lege diese in deine Auflaufform.
    Tipp: Wärme die Form vorher kurz im vorgeheizten Backofen vor, damit die Filestücke nicht zu sehr auskühlen.
    Schweinelendchen, gebraten
  • Gib nun die vorbereiteten Zwiebeln in die Pfanne und brate diese goldbraun an.
  • Jetzt kannst du zuerst den Knoblauch, dann die Sahne und zum Schluss die Creme Fraiche hinzugeben. Lass das ganze kurz aufkochen und reduziere dann die Temperatur. Würze anschließend die Soße mit Salz und Pfeffer.
  • Als letztes gibst du jetzt die Petersilie dazu, bis auf etwa 1-2 TL davon, diese werden später benötigt. Rühre die Petersilie gleichmäßig unter.
  • Die Soße wird jetzt gleichmäßig über das Fleisch in deine Auflaufform gegeben. Achte darauf, dass Fleisch und Soße gleichmäßig in der Form verteilt sind und das Fleisch von der Soße bedeckt ist.
    Schweinelendchen mit Sauce
  • Streue den geriebenen Käse so über die Masse mit dem Fleisch, dass diese vollständig in der Auflaufform bedekt wird. Streue zum Schluss die restliche Petersilie darüber.
    Schweinelendchen vor dem backen
  • Stelle nun die Auflaufform in den Backofen und überbacke das ganze für ca. 30 Minuten.
    Tipp: Ggf. kann es je nach Menge sein, dass Ober- und Unterhitze nicht für ein optimales Ergebnis ausreicht. Prüfe daher den Fortschritt nach ca. 15 Minuten. Wirft der Käse dann noch keine Blasen, stelle von Ober-/Unterhitze auf Umluft um, bei gleicher Temperatur (200°C).
    Schweinelendchen, überbacken

Zu den überbackenen Schweinelendchen kannst du z.B. geschnittenes Baguette reichen. Als Beilage empfiehlt sich ein Salat, z.B. ein Tomatensalat.
Zum Trinken kannst du einen leichten Weißburgunder reichen. Wie du in meinem Bild sehen kannst, habe ich mich jedoch für ein selbstgebrautes Pale Ale entschieden, welches auch sehr gut harmonierte 😉
Willst du das Gericht für eine größere Gesellschaft zubereiten, empfehle ich dir, die benötigte Menge anhand des hier beschriebenen Mengenbedarfs hochzurechnen.

Schweinelendchen kann man entweder geschnitten oder auch am Stück zubereiten. In meinem Rezept wird das Schweinelendchen geschnitten und überbacken.
Überbackene Schweinelendchen mit Tomatensalat und selbstgebrautem Pale Ale

2 Antworten auf „Schweinelendchen – überbacken“

  1. 5 stars
    Mjam mjam, sieht sehr gut aus, da bekommt man beim Lesen schon Speichelfluss.
    Wenn du magst zeige ich dir gerne mal Schweinefilet „Döschenschnitt“, mit Käse gefüllt und mit Bacon umwickelt für den Grill.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewertung